Technologie

Buzzword: Key Performance Indicator

Social Media Marketing wird von vielen Unternehmen genutzt um den Dialog mit der Zielgruppe zu intensivieren und zu pflegen um so langfristig die eigene Reichweite zu erhöhen. Doch wie lässt sich der Return-of-Investment (ROI) der beinhalteten Maßnahmen herausfinden? Wie lässt sich bestimmen, ob man mit den bisherigen Maßnahmen erfolgreich ist?

Damit eine realistische Einschätzung der Maßnahmen möglich ist, gilt es im Vorfeld konkrete Ziele zu definieren. Die Ziele können unterschiedliche Aspekte berücksichtigen:
• Reichweite einzelner Maßnahmen und Kanäle (Traffic, Visits, etc.)
• Interesse (Seitenaufrufe pro Besuch, Verweildauer pro Seite, etc.)
• Transaktionen (Anzahl Bestellungen, durchschnittlicher Bestellwert pro Kunde, etc.)
• Kosten-Umsatz-Relation (Investition im Verhältnis zum Ergebnis bzw. Umsatz)

 

Sind diese Ziele bekannt, kann auf deren Basis das eigene Abschneiden sinnvoll gemessen und bewertet werden. Dabei können verschiedene Indikatoren (engl. Key Performance Indikatoren, kurz KPI) zur Erfolgsmessung zu Rate gezogen werden.

Definition

Key Performance Indicator sind Leistunsgkennzahl, mit deren Hilfe Fortschritt und Erreichen unternehmensstrategischer Ziele ermittelt und gemessen werden können. Der Begriff stammt aus der BWL, wird aber ebenso im Social Media Marketing verwendet.

Die wichtigsten Key Performance Indicator sollen im folgenden kurz vorgestellt werden.

Share of Voice

Mit Share of Voice ist die Anzahl der Markenerwähnungen in den Social Media Kanälen gemeint. Der Share of Voice (SoV) erlaubt Rückschlüsse auf den tatsächlichen Zielgruppenkontakt durch die eigenen (Werbe-)Maßnahmen.

Audience Engagement

Das Audience Engagement bezeichnet die Gesamtanzahl an Kommentaren, Links, Shares, etc. und ist ein Hinweis auf Reichweite und Streuung des eigenen Contents.

Frequency

Gemeint ist Frequenz, also die Häufigkeit, mit der Besucher auf die Website oder den Onlineshop kommen. Interessant ist ebenfalls die Dauer zwischen den Besuchen.

Conversation Reach

Die Summe aller Diskussionsteilnehmer wird in der Conversation Reach zusammengefasst. Sie erlaubt einen Überblick darüber, wie bestimmte Themen von der Zielgruppe aufgenommen werden bzw. welche Aktivität auf Seiten der Rezipienten hervorgerufen werden.

Advocates

Als Advocates versteht man die Personen die aus freien Stücken als „Markenfans“ positiven Einfluß auf den Content haben, z.B. in dem sie diesen teilen, positiv kommentieren oder selbst in Diskussionen integrieren.

Issue Resolution Rate

Gerade im Bereich des Kundenservices ist dieser Indikator sehr interessant. Die Issue Resolution Rate umfasst die Anzahl aller (erfolgreich) beantworteter Kunden- bzw. Serviceanfragen. Hier spielen noch andere Aspekte eine wichtige Rolle: zum einen wie zufrieden Kunden mit der Beantwortung sind (siehe unten) und zum anderen die Bearbeitungsdauer einer Anfrage.

Satisfaction-Score

Auf Basis von Kundenfeedback (evtl. auf Basis von Online-Fragebögen) kann eine Satisfaction-Score eruiert werden, welcher Aufschluss über die bereits erwähnte Kundenzufriedenheit gibt.

matter of design, key performance indicator, kpi, social media, marketing

Erfolg ist messbar

Es gibt noch weitere Key Performance Indicator. Die oben genannten sollen stellvertretend deutlich machen, dass – und mit welchen Indikatoren – der Erfolg bzw. das Abschneiden eigener Social Media Aktivitäten gemessen werden kann.

Die Indikatoren sind wichtig. Sie stellen sicher, dass die gewonnenen Erkenntnisse und Bewertungen richtig ausgewertet werden können um zukünftige Marketing- oder Sales-Maßnahmen zu ergänzen bzw. zu optimieren.

Mit den Zahlen richtig umgehen

Bei den KPI handelt es sich um Zahlen. Reine Zahlen. Für eine intensive Analyse und Auswertung bedarf es fähiger Köpfe innerhalb des Unternehmens welche die Vielzahl an Informationen gekonnt bewerten und wissen, wie diese für zukünftige Maßnahmen einzusetzen sind. Hilfreich ist dabei ein abteilungsübergreifender Austausch um sich auf Basis der Leistungskennzahlen im Vorfeld zukünftiger Maßnahmen abstimmen zu können.

JETZT FÜR DEN NEWSLETTER ANMELDEN
Erhalten Sie mit dem Newsletter von matter of design aktuelle Nachrichten und Beiträge aus der Welt des Marketing, der Markensteuerung und Markenentwicklung.
Spam ist die reinste Pest! Ihre Email-Adresse wird streng vertraulich behandelt und garantiert nicht weitergegeben.
Previous ArticleNext Article
Carsten Prenger ist geschäftsführender Gesellschafter der stay golden GmbH. Er liebt die Entwicklung visueller Erscheinungsbilder und ist ein großer Fan von CrossFit und Ausdauersport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

stay in contact

Jetzt zum Newsletter anmelden!
Aktuelle News via Email – kostenfrei und jederzeit kündbar.

Danke für Ihr Interesse! 

Bitte bestätigen Sie Ihre Newsletter-Anmeldung.

 

Um Missbrauch zu verhindern, wird Ihr Newsletterabo erst nach Ihrer Bestätigung aktiviert. Hierzu haben wir Ihnen gerade eine E-Mail geschickt. Bitte klicken Sie auf den Bestätigungslink in dieser E-Mail.

Send this to a friend